Tagliatelle mit Zucchiniblüten und Garnelen

stampa

Ein Rezept für einen ausgezeichneten Ersten Gang auf der Grundlage von Fisch und frischen Gewürzkräutern, delikat und doch gleichzeitig appetitanregend.

Rezepte mit Fisch
Anzahl Personen:
4
Schwierigkeitsgrad:
Leicht
Zeitaufwand:
30'
Nährwertangaben
für eine Portion Pasta nach diesem Rezept.

Nährwert
455 kcal - 1904 kJ
- Proteine
21 g
- Kohlenhydrate
51 g
- Fette
19 g

 
250 g
 Geschälte Garnelen
 
200 g
 Frische Sahne
 
150 g
 Zucchiniblüten
 
10 g
 Frische Tomaten
 
2
 Gehackte Petersilie
 
1 Prise
 Knoblauch
 
2 Zehe
 Thymian
 
1 Prise
 Zucchini
 
4
 Kaltgepresstes Olivenöl
 
nach Belieben
 Salz
 
nach Belieben
 Weißer Pfeffer
 
nach Belieben

Zubereitung

1

Zucchiniblüten vorsichtig mit einem feuchten Tuch säubern und der Länge nach vierteln.

1

Tomaten in kochendem Wasser abbrühen, häuten und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Zucchini in Julienne-Streifchen schneiden. Garnelen putzen und das Fleisch in Stückchen schneiden.

1

In einer beschichteten Pfanne Zucchini in 2 EL nativem Olivenöl extra und einer Knoblauchzehe andünsten, bis sie grün und kross werden. Anschließend die Knoblauchzehe herausnehmen.

1

In einer großen Pfanne 2 El natives Olivenöl extra mit der zweiten Knoblauchzehe aromatisieren und darin kurz die Garnelen dünsten. Salzen und pfeffern; Zucchiniblüten, Tomatenwürfel, gehackte Kräuter und Sahne zugeben. Die Knoblauchzehe herausnehmen, die Sauce zum Kochen bringen und etwas einkochen lassen. Zucchini hinzufügen.

1

Tagliatelle La Collezione Barilla in kochendem Salzwasser garen, "al dente" abgießen und in der Pfanne gut mit der Sauce vermischen. Nach Belieben mit frischen Minzeblättern garnieren und servieren.

Empfehlung des Chefkochs


Es ist wichtig, die Garnelen nicht zu lange zu kochen, da sie andernfalls austrocknen.

Weinempfehlung


Zu diesem besonders delikaten Gericht passt bestens ein Weißwein mit frischen, blumigen und fruchtigen Duftnuancen mit mäßigem Alkoholgehalt wie ein Soave Classico Veneto oder ein Grechetto Umbro.

Rezept suchen

Zutat:
cerca
mi sento fortunato
Erweiterte Suche >