Pipe Rigate mit Speck und Wirsing auf Fontina-Creme

stampa

Hier wird Wirsing, der in Italien hauptsächlich in Suppen verwendet wird, zur Grundlage für eine Pastasauce. Lassen Sie sich von diesem schmackhaften Rezept überraschen.

Rezepte mit Fleisch, Gemüse
Anzahl Personen:
4
Schwierigkeitsgrad:
Mittel
Zeitaufwand:
30'
Nährwertangaben
für eine Portion Pasta nach diesem Rezept.

Nährwert
614 kcal - 2569 kJ
- Proteine
20 g
- Kohlenhydrate
72 g
- Fette
28 g

 
350 g
 Wirsing
 
300 g
 Fontina (ital. Käsesorte)
 
100 g
 Frisches Obers
 
50 g
 Speck aus Arnad
 
50 g
 Vollmilch
 
50 ml
 Weiße Zwiebel
 
30 g
 Gehackte Petersilie
 
10 g
 Kaltgepresstes Olivenöl
 
10 g
 Salz
 
nach Belieben
 Schwarzer Peffer
 
nach Belieben

Zubereitung

1

Zwiebel hacken und in einer Pfanne andünsten, bis sie glasig sind. In Julienne-Streifchen geschnittenen Speck zugeben und einige Minuten bei starker Hitze mitbraten.

1

Fein geschnittenen Wirsing hinzufügen und unter Zugabe von etwas Wasser (etwa ein Glas) dünsten lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und fertig garen.

1

Inzwischen Fontina-Käse, Obers und Milch in einem kleinen Topf im Wasserbad erhitzen. Den Käse unter ständigem Rühren schmelzen und die Sauce warm halten.

1

Pipe Rigate in reichlich kochendem Salzwasser garen, "al dente" abgießen und mit dem gedünsteten Wirsing vermischen.

1

Auf den Tellerböden etwas Fontina-Creme verteilen und darauf die Pasta anrichten. Mit gehackter Petersilie garnieren und heiß servieren.

Empfehlung des Chefkochs


Anstelle von Speck können Sie auch Schinkenspeck verwenden und wie oben beschrieben zubereiten.

Weinempfehlung


Servieren Sie zu diesem Gericht einen jungen und betont duftigen Rotwein wie ein Pinot Nero Valdostano oder ein Ziffandel Pugliese.

Alternative Sorte



Tortiglioni 

Rezept suchen

Zutat:
cerca
mi sento fortunato
Erweiterte Suche >