Alle Rezepte
Penne Rigate

Penne Rigate

Penne stammen ursprünglich aus dem Norden Italiens, ihren Ruhm verdanken sie jedoch vor allem der Phantasie der Neapolitaner, die die Freuden des Lebens und damit auch die gute Küche lieben. Sie sind leicht an ihrer spitzen Form zu erkennen, die an antike Tintenschreibfedern erinnert. Ihre Rillen sind ideal, um aus jedem Sugo etwas Besonderes zu machen. Barilla, führender Pastahersteller in Italien, hat diese antike Sorte wieder aufgegriffen. Dank langer Erfahrung wurde die Qualität der Pasta gehoben und ihre Kochfestigkeit verbessert. So wurden Penne Rigate zu einem festen Bestandteil der italienischen Pastakultur.

Penne Rigate

Sorte

Die Struktur der Barilla Penne Rigate ist schmal, schlank und an den Enden abgeschrägt, genau wie die wertvollen antiken Tintenschreibfedern aus Kupfer, Silber und Gold. Diese Form macht aus Barilla Penne Rigate eine dynamische Pastasorte, die bevorzugt in kreativen Kombinationen Verwendung findet. Ihre tief gerillte Oberfläche ist wie dazu geschaffen, zahlreiche Sughi aufzunehmen und hebt den Geschmack von sämigen und reichhaltigen Zubereitungen ebenso hervor, wie jenen von leichten Sughi.Gibt man dieser stets bissfesten Pasta eine gehaltvolle Grundlage mit Geschmack und Aroma, so entsteht ein Gericht, das auch anspruchsvolle Gaumen zufrieden stellen wird.

Tipps für die Zubereitung

Penne Rigate passen perfekt zu allen Sughi, z.B. zu antiken Rezepten der italienischen Küche wie Sugo Arrabbiata mit Tomaten, Knoblauch, Öl und Peperoncino oder Sugo Bolognese aus Hackfleisch, Zwiebeln, Sellerie, Karotten und Tomaten. Barilla empfiehlt Penne Rigate auch zu innovativen Rezepten: Probieren Sie die appetitanregende Variante mit Pilzen und Speck oder mit einem raffinierten Sugo aus verschiedenen Käsesorten, deren milder Geschmack dennoch intensiv ist. Barilla Penne Rigate  triumphieren mit den bekanntesten und beliebtesten Aromen und dem Duft Italiens.